Dwarf Fortress Teil 5: Workaholics

Dwarf Fortress Teil 5: Workaholics

Original von Christoph Leberecht – Patient Guard

So endlich geht es mal weiter mit einem neuen Dwarf Fortress Tutorial. Die Tutorials werden jetzt etwas Kürzer gehalten. Aber nicht in dem Sinne, dass ich weniger Inhalt reinpacke – Nein ich behandle nur weniger Themen pro Post. Das verschafft mir die nötige Motivation schneller ein Erfolgserlebnis zu haben und die Übersicht wird verbessert (Ihr müsst nicht gefühlte 20 km scrollen, um etwas nachzulesen). In diesem Teil werden wir uns also mit den Migranten beschäftigen, von denen ihr sicherlich mittlerweile einige erhalten haben werdet.

In der Zeit, in der ihr die Werkstätten ausgehoben habt sollten euch bereits die ersten Migranten zugelaufen sein. Die Zahl der Migranten variiert stark. Am Anfang sind es nur einige wenige wahrscheinlich 2 – 5, später können es bis zu 2 Dutzend werden. Alle Migranten kommen mit zufällig generierten Fähigkeiten. Einige nützlich, andere für den Anfang eher nutzlos. Sollten die Zwerge ihre höchste Fähigkeit in einem Beruf haben, der Werkzeuge erfordert wie z.B. Minenarbeiter (Miner) oder Jäger (Hunter) bringen diese ihre eigenen Werkzeuge mit. Außerdem bringen die Migranten sowohl Haustiere (haben einen speziellen Namen und gehören jemanden, siehe letztes Tutorial) also auch streunende („stray“ vor dem Namen) Tiere mit sich.

Ihr könnt euch die Migranten natürlich im [u]nit Menü anschauen.

Migranten im [u]nit Menü

Die ersten Migranten

Acht Migranten haben also den Weg in meine Festung gefunden und erhoffen sich hier eine bessere Zukunft. Mal sehen, ob ich ihnen diese bieten kann. Ich habe die neuen Zwerge oben mit einem formschönen Strich vor dem Namen gekennzeichnet. Das wären ein Miner, ein Engraver, ein Trapper, ein Weaponsmith, einen Weaver, ein Fisherdwarf ein Herbalist und ein Woodburner. Eure Zwerge sind erstens sicher wenige: 8 sind schon sehr viel für den Anfang; keine Sorge, 2 oder 3 sind ganz normal. Und zweitens haben sie definitiv andere Berufe. Deswegen habe ich mir weiter unten die Mühe gemacht und habe eine Schöne Tabelle ausgearbeitet in der ihr Berufe und ihre Aufgaben nachlesen könnt.

Ersteinmal wollen wir ihnen ein Zuhause bieten. Grabt also soviel wie nötig weitere Wohnungen für unsere Zwerge aus und richtet diese ein.

Wohnungen für unsere neuen Zwerge

Wohnungen für unsere neuen Zwerge

Die Zwerge haben zwar von sich aus bereits Berufe, die sie mehr oder weniger gut beherrschen, jedoch heißt das nicht, dass sie nicht auch andere Berufe ausüben könnten. Und je öfter sie in einem Beruf arbeiten, um so besser werden sie darin. Also möchte ich euch jetzt zeigen, wie ihr euren Zwergen einen Beruf zuweisen könnt. Geht dazu wieder in der Unit Menü und wählt den Zwerg aus, den ihr „bearbeiten“ wollt. Habt ihr ihn gefunden drückt [c], und eure Ansicht springt zu diesem Zwerg. Im rechten Fenster könnt ihr nun alles mögliche über den Zwerg nachlesen. Standardmäßig solltet ihr nun auf [g] wie Gen (General – Allgemein) gelandet sein. Hier seht ihr, was er zur Zeit macht und darunter, was er für Fähigkeiten besitzt. Dieser hier ist Novice Engraver (Anfänger Graveur) und Novice Herbalist (Anfänger Kräuterkundiger). Die Berufsbezeichnung des Zwerges wird immer nach seinem höchsten Skill ausgewählt. Anscheinend hat er hier etwas mehr Erfahrung im gravieren als im Pflanzen pflücken. Novice ist wie der Name schon vermuten lässt ein sehr niedriges Skilllevel (Genauer gesagt Lvl 2/16). Je höher das Skill Level um so effektiver wird der Beruf ausgeführt. Ich brauche aber im Moment weder das eine noch das andere deswegen werden wir ihn einen neuen Beruf geben.

Drückt [p] wie Preferences (Vorlieben, Präferenzen) um in dieses Menü zu gelangen. Hier könnt ihr ihm ein Arbeitstier [e] zuweisen. Zum Beispiel können Jäger einen Jagdhund bekommen aber das ist ein anderes Kapitel (Die Bezeichnung „workdogs“ ist eigentlich irreführend, weil die Zwerge nicht ausschließlich Hunde trainieren können). Findet es selbst heraus oder wartet bis das Tut dafür gekommen ist ;). Der andere Menüpunkt ist [l]abor (Arbeit).

Berufe

Berufe

In diesem Menü findet ihr eine nach Kategorien sortierte Übersicht was eure Zwerge alles tun können. Ich möchte, das dieser Zwerg unsere „Stadtmauer“ errichtet. Dafür benötigt er den Beruf des Mason. Mehr als ein Mason ist immer nützlich! Später schaden auch 4 oder 5 nicht, weil es immer etwas aus Stein herzustellen gibt oder Wälle und Böden zu konstruieren sind. Diesen Beruf finden wir unter Stoneworking (Steinbearbeitung) wählt also diese Kategorie und drückt [Enter]. Hier gibt es lediglich zwei Unterpunkte: Steinbearbeitung und Gravieren. Gravieren können wir aktiviert lassen, wählt nur zusätzlich Masonary mit [Enter]. Wieder im „Arbeits-Hauptmenü“, seht ihr unten die Kategorien „Hauling“ (schleppen, transportieren) und „Other Jobs“. Wenn ihr möchtet, das sich euer Zwerg ausschließlich um die Steinmetzarbeiten kümmert, könnt ihr alle Unterpunke in Hauling und Cleaning (Aufräumen) in Other Jobs deaktivieren. Dann schleppt er keine Möbel mehr in die Zimmer, trägt kein Holz mehr in das Lager und so weiter. Er ist voll für eine bestimmte Arbeit einsatzbereit. Das kann ganz nützlich sein, solltet ihr den Eindruck haben, eure Zwerge tun nicht was sie sollten.

In der folgenden Tabelle sind die Berufe näher erläutert, weil die am Anfang doch sehr verwirrend sind; zumindest waren sie das für mich. Es wäre gut wenn man sich das so Pi*Daumen einprägt um nicht ständig nachschauen zu müssen aber dafür ist die Tabelle ja auch wieder da ;).

Hier gehts zur Tabelle.

Wie ich euch oben das Bearbeiten der Berufe beschrieben habe, ist quasi die „Old School“ Methode. Ich denke jeder Dwarf Fortress Spieler sollte zumindest wissen, wie man ohne „Dwarf Therapist“ überlebt. Dwarf Therapist wurde von chmod einem Mitglied der Dwarf Fortress Community geschrieben. Es ist ein Tool mit GUI (Grafischer Benutzeroberfläche) zum Verwalten eurer Zwerge.
Ihr könnt euch mit Sicherheit vorstellen, das es nur mit der Text Methode sehr nervenaufreibend ist, an die 100 Zwerge zu verwalten. Deshalb ist das Tool nahezu Standart in der DF-Szene geworden.

Hier geht es zur Projekt Seite und zum Post im offiziellen Forum.

Wie es aussieht wird das Projekt von offizieller Seite nicht mehr gewartet. Es gibt jedoch eine aktive Abzweigung. Den download findet ihr im offiziellen Forum

Dwarf Therapist

Dwarf Therapist

Ladet euch die neuste Version herunter und entpackt das Programm an einen beliebigen Ort. Startet nun zuerst DF und dann DT. Dwarf Therapist sollte nun all eure Zwerge in einer Übersichtlichen Liste anzeigen. Klickt einfach auf die Felder neben den Namen um Berufe zu aktivieren oder deaktivieren und anschließend auf „Commit Changes“ um die Änderungen durchzuführen.

About author

Leave a reply

You must be logged in to post a comment.

%d Bloggern gefällt das: